Gut zu wissen...

Gut zu wissen
...daß Handarbeiten wieder in sind.
Und keiner soll denken, daß man damit Geld sparen könnte! Aber es sind immer Unikate!
Neben dem Spaß und der Freude kann man dem Alltagsstress entfliehen und sich durchaus nützlich und sinnvoll betätigen. Anregungen dazu gibt es viele...

Donnerstag, 16. Oktober 2014

20,4 m Friemeleien



Ich habe eine neue Yogadecke genäht.
Meine erste Decke war doch etwas zu groß für die Matte und deshalb musste eine neue Decke her. Genäht diesmal aus 20,4 m Baumwollstreifen, natürlich Resteverwertung!
Schwer getan habe ich mich beim Rand, weil ich die Spitze nicht so hinbekommen habe, wie ich es mir gewünscht hatte. Deshalb sind es keine 45° Nahtecken geworden sondern nach 3 Mal Trennen die normalen.
Gefüttert ist alles mit Vlieselin H 281, welche ich ja bei der ersten Decke in der Schicht halbiert hatte und die Rückseite ist ganz einfacher Nessel-Stoff.

                                                                      OMMM...





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deine Zeilen.