Gut zu wissen...

Gut zu wissen
...daß Handarbeiten wieder in sind.
Und keiner soll denken, daß man damit Geld sparen könnte! Aber es sind immer Unikate!
Neben dem Spaß und der Freude kann man dem Alltagsstress entfliehen und sich durchaus nützlich und sinnvoll betätigen. Anregungen dazu gibt es viele...

Dienstag, 17. Juni 2014

¾ Hose und kurze Hose



Auf die Schnelle entstanden.
Den Schnitt für die ¾-Hose habe ich hier her. Zuerst dachte ich, das geht so nicht und habe alles weg gelegt. Mit nur je einer Beinnaht hat alles gezuppelt und gezogen. 
Es hat mir keine Ruhe gelassen. Genau nach Anleitung habe ich die Nähte geschlossen, die Beine ineinandergesteckt und Vorder-und Hinternaht geschlossen. Und siehe da: es geht!!! Kein Zuppeln mehr.
Danke an Sophie. Mit dem Ineinanderstecken der Beine – das war für mich neu. Nächstens probiere ich, ob es auch für große Größen klappt.

Die kurze Hose habe ich nach einer Shorts genäht. Ging ganz gut. Und weil ich lernfähig bin, habe ich auch hier Neues ausprobiert: Arbeiten mit Isofix für die Applikation. Sieht doch gut aus, oder?




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deine Zeilen.