Gut zu wissen...

Gut zu wissen
...daß Handarbeiten wieder in sind.
Und keiner soll denken, daß man damit Geld sparen könnte! Aber es sind immer Unikate!
Neben dem Spaß und der Freude kann man dem Alltagsstress entfliehen und sich durchaus nützlich und sinnvoll betätigen. Anregungen dazu gibt es viele...

Dienstag, 24. Mai 2016

Total im Trend….



scheinen Schonbezüge aus Jeansstoff zu sein – zumindest bei jungen, coolen Leuten.
Ich habe dafür 7 oder 8 ausrangierte Jeanshosen bekommen. Der klägliche Rest: eine halbe Hosen und kleinere Fetzeln!
Wichtig erschien mir, die Abnäher am Knie verschwinden zu lassen wegen der Beulen. Taschen, Flicken oder anderes kann drauf blieben. Ist sogar cool!


Als Schnittvorlage habe ich mich an die Form unserer Bezüge gehalten und immer wieder angepasst.
Jetzt bleibt nur noch, die Bezüge beim „Besteller“ zu probieren und die Ösen für die Durchführung der Kopfstützen einzuschlagen.

Eigentlich alles easy, aber zeitaufwendig durch Trennen und probieren. Aber irgendwie praktisch (schön).
Verlinkt: creadienstag

Kommentare:

  1. Das ist ja cool, eine schöne Idee für abgeliebte Jeans!
    LG
    Doreen

    AntwortenLöschen
  2. Sehr cool.😍 Ich liebe jeans upcycling.
    Alles Liebe Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, es wäre doch schade um den stabilen Stoff...
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Sehr cool.😍 Ich liebe jeans upcycling.
    Alles Liebe Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Cool! Ich wusste gar nicht dass das gerade in ist. Heißt das ich bin alt?!?! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neeeeiiiin, oder fühlst Du dich so? Und meinst Du, daß ich mein Alter dadurch erheblich runtersetzen könnte? Da habe ich Dir noch nicht verraten, daß die Idee nicht auf meinem Mist gewachsen ist und die Bezüge auch nicht für unser Auto sind...
      Liebe Grüße

      Löschen

Danke für Deine Zeilen.