Gut zu wissen...

Gut zu wissen
...daß Handarbeiten wieder in sind.
Und keiner soll denken, daß man damit Geld sparen könnte! Aber es sind immer Unikate!
Neben dem Spaß und der Freude kann man dem Alltagsstress entfliehen und sich durchaus nützlich und sinnvoll betätigen. Anregungen dazu gibt es viele...

Dienstag, 29. März 2016

Und wieder…



sind ein paar Reste aufgebraucht und ich habe ein Geschenk! Einfach mal so!
Ich hatte ja schon einmal für meine Schwiegertochter eine Tagesdecke gepatcht, welche ihrer Schwester auch gut gefällt.
Gleiches Muster geht ja gar nicht. Deshalb habe ich immer verschiedene Streifen aneinander genäht, bis (fast) Quadrate entstanden sind.  Na und dann geht es ja relativ schnell weiter…








Probe legen
Da braucht es Platz! 2,18 m * 2,0 m

verlinkt: zum Creadienstag

Kommentare:

  1. Man, du bist ja fleißig. Das stell ich mir echt sehr aufwendig vor, die kleinen Stoffstreifen alle zusammenzunähen zu so einer großen Decke. Das nenne ich mal Resteverarbeitung ;-)
    Da wird sich die Beschenkte sicher gefreut haben :-) Tolles Projekt!
    Liebe Grüße
    Dani Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist aufwendig. Aber immer wieder mal die neu angefallenen Reste zusammenstellen, dann geht es.
      Liebe Grüße

      Löschen

Danke für Deine Zeilen.