Gut zu wissen...

Gut zu wissen
...daß Handarbeiten wieder in sind.
Und keiner soll denken, daß man damit Geld sparen könnte! Aber es sind immer Unikate!
Neben dem Spaß und der Freude kann man dem Alltagsstress entfliehen und sich durchaus nützlich und sinnvoll betätigen. Anregungen dazu gibt es viele...

Donnerstag, 16. April 2015

Echt Leder…



Hauchdünn, verschiedene Farbtöne, leider schwer zu nähen und dennoch irgendwie verlockend!
Im Sinn hatte ich eine Schnabelina als kleinere Tasche, wenn mal meine Jeanstasche nicht so gut zu den Sachen passt.



Das Leder, vermutlich Ziegenleder, habe ich geschenkt bekommen. Da es so hauch dünn ist, musste ich teilweise Vlies als Nähhilfe verwenden, weil die Maschine besonders am Anfang nicht freiwillig transportiert hat. Im Nachhinein würde ich auch die Stichlänge größer wählen. Durch die Einstiche ist alles ziemlich perforiert. Und was auch noch gut wäre: das Nähgarn könnte in der Stärke vom Knopflochgarn sein. Dann sieht es edler aus. Aber mein Maschinchen wollte es absolut nicht. Wahrscheinlich haben „Stoff“ und Garn nicht zueinander gepasst und sie hat sich geweigert.


Das ist nun schon die zweite Tasche nach dem Schnittmuster. Immer wieder gern, weil gut beschrieben und bebildert.   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deine Zeilen.