Gut zu wissen...

Gut zu wissen
...daß Handarbeiten wieder in sind.
Und keiner soll denken, daß man damit Geld sparen könnte! Aber es sind immer Unikate!
Neben dem Spaß und der Freude kann man dem Alltagsstress entfliehen und sich durchaus nützlich und sinnvoll betätigen. Anregungen dazu gibt es viele...

Dienstag, 9. September 2014

Sei kein Frosch!



Wenn es mal ein Wehwehchen gibt oder eine Beule, dann schnell den Akku aus dem Frost in den Frosch gelegt und fest drauf drücken.
Wenn die Zipperlein im Kreuz plagen, dann den Akku vorsichtig in der Mikrowelle erwärmen, reinstecken und die Plagen sind fast weg.

Der Frosch meint es gut mit Euch, (auch wenn er nicht geküsst wird).




















Der Schnitt ist aus der ottobre 6/2010. Ich habe ihn etwas vergrößert, damit die Kalt/Warm-Kompresse Platz hat. Im Rückenteil habe ich den Stoff mittig überlappen lassen. So ist die Kompresse schnell eingelegt.
Und weil die Beine/Füße so piepslig zu nähen sind habe ich den Schnitt auf dem Stoff gelassen, genäht und dann erst zurück geschnitten. Das ging ganz gut. Allerdings bin ich mit den Rundungen nicht zufrieden. Falscher Stoff (Stretch) oder zu vorsichtig beim Einschneiden. Mit Bügeln war nicht viel... Ich trau mich trotzdem und hier geht`s hin.
 

Kommentare:

  1. So einen Frosch, allerdings zum kuscheln, hatte ich für meinen Sohn auch mal genäht...war lange, lange ein heißgeliebtes kuscheltier. Hübsch ist er geworden, dein kühlfrosch.
    Lg Mickey

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ne tolle Idee und mal ein etwas anderer Beulentröster ;-)
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Der Frosch ist toll geworden und passt super zu meiner Fröschli- Link-Party.Pack ihn doch ein und komm vorbei ;-)
    Ich würde mich sehr freuen
    LG Bine

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Zeilen.