Gut zu wissen...

Gut zu wissen
...daß Handarbeiten wieder in sind.
Und keiner soll denken, daß man damit Geld sparen könnte! Aber es sind immer Unikate!
Neben dem Spaß und der Freude kann man dem Alltagsstress entfliehen und sich durchaus nützlich und sinnvoll betätigen. Anregungen dazu gibt es viele...

Dienstag, 16. September 2014

herzlichst

Sonntag, 14.September 2014

So ein Wetter! Nebel, Nieselregen, Regenschauer, schauriger Regen... Es wird heut einfach nicht hell. Das geht auf`s Gemüt!
Dagegen hab ich was:

Ich hatte mal etwas von einer Jelly Roll gelesen und weiter gegoogl`t. Dabei bin ich auf diese Anleitung gestoßen, hab mich reingefuchst und ausprobiert. Stoffresteverwertung! Und diese Farben! Da kann es ruhig noch länger trist und grau sein, ich habe noch Reste...
Jedes Herz ist etwa 35cm *35 cm groß. Ich habe verpasst, den langen 6 cm breiten Stoffstreifen zu messen. Mir erschien er endlos. Aufwendig war neben dem Zuschneiden das Bügeln der Nähte. Aber es hat sich gelohnt.
Als Füllung ist wieder die gute Watte zum Einsatz gekommen. Diese habe ich nochmals in herzförmige Bezüge gesteckt. Somit ist alles extra waschbar. Ab damit zum Creadienstag.

Kommentare:

  1. Richtig klasse!!
    Passt super zu meiner Reste-Paket-Serie.

    http://naehwerkstatt-jolie-fabienne.blogspot.de/p/serie-1-das-stoffrestepaket.html

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Zeilen.